Chinkali: So geht SEO!

Seit 2000 ist die Georgienseite im Netz. Das Informationsportal über Georgien war die erste Webseite unserer Internetagentur, mit der wir seinerzeit eröffnet haben. Viel ist seitdem passiert – nicht nur im Internet, sondern auch in Georgien. Es war also Zeit, die Inhalte der Georgienseite auf den neuesten Stand zu bringen.

Dies bedeutete, rund 280 einzelne Seiten redaktionell und technisch auf den neuesten Stand zu bringen. In der Geographie Georgiens hatte sich ja nicht viel geändert, zwischendurch gab es aber einen Krieg in Georgien und vier neue Schädel in Dmanissi, die den Stammbaum der Menschheit kräftig durcheinander gewirbelt haben. Neben den textlichen Inhalten waren auch die Bilder nicht mehr auf dem neuesten Stand. Zu Beginn des Jahrtausends haben wir noch Filme in Georgien belichtet, die Qualität der beiden Digitalkameras seitdem ist eine ganz andere Welt.

Am Template von TYPO3 hatten wir bereits zuvor Änderungen vollzogen. Damit haben wir die Möglichkeit geschaffen, Inhalte der Seite freier gestalten zu können, also Bilder an anderen Auflösungen als nach dem stehenden Konzept und Inhaltselemente frei positionierbar zu machen.
In TypoScript kamen weitere Anpassungen hinzu. Denn mit der Anpassung der sichtbaren Inhalte der gesamten Webseite sollten die Seiten auch SEO-technisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Die META-Tags werden nun individuell herausgeschrieben.

Eine Reise nach Georgien schloss die Recherche ab. Wir haben mehrere Experteninterviews zu zeitgeschichtlichen Themen geführt. Die Altstadt von Tbilissi erlaufen, was für ein Paar Schuhe das Aus bedeutete. Und unseren Bestand an Bildern um fasst weitere 1.000 Digitalbilder aufgestockt.
Dann ging es an die Umsetzung des Pakets! Dies sind die harten Fakten:

  • 350 Webseiten
  • 90 DIN A4 Seiten Text
  • 1.850 Bilder

Mehrere alte Kapitel sind auf der Webseite umgezogen, entsprechende Umleitungen haben wir eingerichtet. Mehr als 60 Seiten sind neue entstanden, mit Themen, die wir neu recherchiert hatten. Einige Themenbereiche sind nun breiter ausgebaut, so z. B. die Information über Städte und Regionen in Georgien.

Jede Seite haben auf die wichtigsten Begriffe optimiert und über online-Tools durchgecheckt. Jede Seite ist redaktionell angefasst worden, auch ältere Inhalte sind nun mit Headern klar gegliedert. Für fast alle Inhalte steht aktuelles Bildmaterial bereit. Alle Bilder enthalten aussagekräftige ALT- und TITLE-Texte, alle Bilder tragen dem Inhalt der Seite entsprechende Namen.

Alles zusammen waren es rund zwei Monate Arbeit, die wir in die Seite hineingesteckt haben. Immer wieder haben wir nach updates einzelner Themenbereiche Google über die Search Console Bescheid gesagt und eine neue Sitemap geschickt.

Dann, an einem der Abende, als das Projekt abgeschlossen erschien, der bange Moment: Wo befinden wir uns bei Google? Eine Suche nach Chinkali, den berühmten gefüllten Teigtaschen aus Georgien. Das Ergebnis: Allererste Seite, direkt unterhalb der Rezeptseiten, die alles domimieren. Ein Freudenschrei hallte durch das Haus.

Mit dem Projekt SEO für die Georgienseite ist diese Webseite nun für viele Inhalte, die Georgien betreffen, bei Google nach oben geschossen. Es lohnt sich, diese Detailarbeit zu machen.

Hier erfahren Sie mehr über Chinkali!