Provider Extensions für alle TYPO3 Webseiten

Innerhalb der ersten Augustwoche 2018 haben wir unsere drei wichtigsten Webseiten neu gestartet. Grund für zwei der drei Relaunches war die Tatsache, dass diese noch auf der LTS 7.6 von TYPO3 liefen. Der Support für die Installation läuft in wenigen Wochen ab, da bot sich ein update auf 8.7 an.

Der heilige Georgien im Kampf um das beste update

Nun laufen Georgisch.Com, Agentur IBK und die Georgienseite auf der identischen Plattform 8.7 von TYPO3 in der neuesten Version. Damit einher gingen einige Wartungsarbeiten, so sind die eingebundenen Extensions externer Anbieter nun auch auf dem neuesten Stand.

Eine andere Sache ist dabei jedoch noch erfolgt. Wir haben sämtliche TYPO3 Installationen auf Provider Extensions umgestellt. Die gesamte Konfiguration der Webseiten, alle Templates, das gesamte TypoScript, aber auch alle eingebundenen Ressourcen wie Bootstrap, jQuery und alle CSS Dateien, sind nun nicht mehr im Fileadmin abgelegt. Damit findet Google das Setup der Seite nicht mehr. Zudem ist ein update der Webseite nun einfach mit einem update der Extension möglich – ein Rollback aber ebenso. Die Version der Provider ist frei wählbar, außerdem kann man sie hervorragend über GIT versionieren.

Alles Gründe, Provider Extensions als Standard zu etablieren.