Philosophie

Internetagentur Irma Berscheid-KimeridzeDer Kunde ist bei uns König – wie man an dem Bild aus einem Denkmal in Tbilisi sieht.

Das bedeutet für uns: Erst einmal zuhören! Denn es gibt heute eine große Bandbreite von Möglichkeiten, sich im Internet zu präsentieren. Möchte der Kunde eine eigene Webseite? Welche Informationen über sich will der Kunde preisgeben? Wen will der Kunde erreichen? Was ist seine Zielgruppe? Will der Kunde die Inhalte der Webseite selbst pflegen? Wenn ja, wie oft? Was kann automatisch erledigt werden? Diese Fragen sind die wichtigen. Denn wir sehen es als unsere Aufgabe an, aus dem Kunden erst einmal herauszukitzeln, was der Kunde eigentlich will. Oft hilft es, zusammen andere Webseiten durchzugehen, sich anzusehen, was die Konkurrenz macht. Dann ein paar Nächte darüber schlafen.

Damit kommen wir der Sache schon näher. Wie soll die Webseite aussehen? Welche Elemente sollen in der Seite stehen – will der Kunde eine Bildergalerie, sollen Videos dort enthalten sein, ein Shop, ein System zur Sendungsverfolgung? Sollen externe Webseiten integriert werden, vielleicht Facebook oder Twitter? Soll die Webseite für mobile Endgeräte ausgelegt sein, für private Besucher auf Reisen oder den Sachbearbeiter im Büro? Und wie viel ist der Kunde bereit zu zahlen?

Im nächsten Schritt sollte dann geklärt werden: Wer liefert an? Bringt der Kunde eigenes Material mit, eigene Bilder, Videos, Texte? Hat er vielleicht schon eine Webseite, von der man Inhalte übernehmen kann? Muss ein Fotograf, ein Texter oder ein Kameramann eingeschaltet werden?

Erst dann, und das lehrt uns die langjährige Praxis, kommen wir zur technischen Basis. In der heutigen Zeit reicht es für kleinere Projekte, eine Seite bei Facebook oder einen Kanal bei Youtube zu schalten. Hat der Kunde wenig Zeit und will sich selbst um die Seite kümmern, kann eine Webseite mit WordPress die perfekte Lösung sein. Vielleicht ist auch ein mächtiges System auf der Basis von TYPO3 das Richtige. Es ist heute im Gegensatz zu früheren Zeiten nicht mehr unbedingt notwendig, dem Kunden eine selbst programmierte Webseite hinzustellen.

Es gibt keinen Königsweg. Wir wollen den Kunden dabei begleiten, den eigenen Weg zu finden, der zu ihm passt.

Mehr dazu auf unserer Agenturwebseite!